Kohlrabi-Geflügelwürstchen-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1   Kohlrabi (ca. 300 g)  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1   Ei  
  • 1 (ca. 100 g)  Geflügel-Wiener Würstchen  
  • 2-3 Stiel(e)   frische Petersilie  
  • 1/3 Bund   Schnittlauch  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • ca. 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Tasse(n) (ca. 30 g)  Kartoffel Püree-Flocken, mit Milch  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kohlrabi putzen, waschen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Brühe aufkochen, den Kohlrabi zufügen und zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Ei anstechen, in reichlich kochendes Wasser legen und in ca. 7 Minuten wachsweich kochen. Wurst schräg in dünne Scheiben schneiden. Petersilie und Schnittlauch waschen, trocken tupfen. Petersilie hacken. Schnittlauch, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Ei kurz unter kaltem Wasser abschrecken und warm halten. Kohlrabi auf ein Sieb gießen und die Brühe auffangen. Brühe zurück in den Topf geben, Sahne zufügen und aufkochen. Soßenbinder unter Rühren einrieseln lassen und nochmals kurz aufkochen. Wurst und Kräuter in die Soße rühren und kurz erhitzen. Kohlrabi zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Tasse kochend heißes Wasser in eine Schüssel gießen. 1/2 Tasse Püreeflocken mit einem Kochlöffel gut einrühren und ca. 1 Minute quellen lassen. Dann das Püree nochmals durchrühren und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Püree auf einen vorgewärmten Teller spritzen und das Ragout darum anrichten. Ei schälen, auf das Ragout legen und mit Schnittlauchhalmen garnieren
2.
Ca. 2100 kJ/500 kcal. E 28 g/F 31 g/KH 24 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved