Kohlrabi-Lasagne mit Spinat und Tomaten

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 1/2 Packungen   (à 450 g) tiefgefrorener Blattspinat (portionierbar)  
  • 20 g   Sonnenblumenkerne  
  • 3   Kohlrabi (à ca. 300 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 50 g   Butter  
  • 50 g   Mehl  
  • 1/2 l   Milch  
  •     Salz  
  •     'Pfeffer  
  • 4   Tomaten  
  • 150 g   Goudakäse  
  •     Salbei zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spinat nach Packungsanweisung auftauen lassen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen.
2.
In kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden. Fett in einem Topf schmelzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen.
3.
Milch einrühren, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Spinat gut abtropfen lassen und klein schneiden. Eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) fetten und mit ca. 1/3 der Kohlrabischeiben auslegen.
4.
Spinat, Tomaten und übrige Kohlrabischeiben abwechselnd einschichten, dabei mit Tomatenscheiben abschließen. Béchamelsoße darübergießen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Käse darüberreiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–45 Minuten backen.
5.
Lasagne herausnehmen und mit Salbei garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved