Kohlsalat mit selbstgebeiztem Lachs und Blattsalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Kohlsalat mit selbstgebeiztem Lachs und Blattsalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Bund  Dill 
  • 1 EL  rosa Pfefferbeeren 
  • 150 grobes Meersalz 
  • 150 brauner Zucker 
  • 500 Lachsfilet auf der Haut 
  • 200 Weiß- und Rotkohl 
  •     Salz 
  • 1 TL  Zucker 
  • 1   Schalotte 
  • 4 EL  Apfelessig 
  • 1 TL  Senf 
  • 5 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  •     flüssiger Honig 
  • 100 Babyleaf-Salat 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen klein hacken. Pfefferbeeren hacken oder im Mörser zerkleinern. Dill, Pfeffer, Meersalz und braunen Zucker mischen. Lachs waschen, trocken tupfen und quer halbieren.
2.
1/3 der Beize auf einem tiefen Teller verteilen, 1 Stück Lachs mit der Hautseite darauflegen. 1/3 der Beize daraufgeben und andere Lachshälfte mit der Hautseite nach oben darauflegen. Übrige Beize daraufgeben.
3.
Alles mit Folie umwickeln. Lachs 24–36 Stunden kalt stellen.
4.
Kohl putzen und getrennt in sehr feine Streifen schneiden. Jeweils 1/4 TL Salz und 1/2 TL Zucker zum Kohl geben und gut mit den Händen verkneten. Kohl ca. 1 Stunde ziehen lassen, dabei gelegentlich durchkneten.
5.
Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Essig und Senf verrühren. Öl darunterschlagen. Kohl in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Hälfte der Vinaigrette und beide Kohlsorten mischen, mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken.
6.
Folie entfernen, Lachs aus der Beize nehmen, abspülen und trocken tupfen. Ca. 200 g Lachs von der Haut in dünne Scheiben schneiden. Salat und Schalotten vermengen. Je 3 Lachsscheiben, Kohl und Salat anrichten.
7.
Salat mit übrigem Dressing beträufeln und sofort servieren. Übrigen Lachs in Folie wickeln, kalt stellen und anderweitig essen/verwenden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved