Kokos-Hähnchen-Spieße mit scharfer Aprikosen-Cranberry-Salsa

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Aprikosen (aus der Dose) 
  • 2 EL   Zucker  
  • 2 EL   Aprikosensaft aus der Dose  
  • 1/2   kleine grüne Chilischote  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette 
  • 50 g   getrocknete Cranberries  
  • 1 Prise   Salz  
  • 600 g   Hähnchenbrustfilets  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Mehl  
  • 1   Ei (M)  
  • 100 g   Kokosraspel  
  •     Öl zum Braten 

Zubereitung

45 Minuten
1.
Aprikosen klein würfeln. Zucker in einer kleinen Pfanne karamellisieren lassen. Aprikosen zugeben und kurz karamellisieren lassen. Aprikosensaft zugeben und den Karamell loskochen. In eine Schüssel geben.
2.
Chilischote putzen, abspülen und fein schneiden. Chili, Limettenschale und Cranberries unterrühren. Mit Salz abschmecken.
3.
Hähnchenbrust abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ei mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen. Dann im verquirlten Ei und zum Schluss in den Kokosraspeln wenden.
4.
Reichlich Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf Holzspieße stecken. Hähnchenspieße zusammen mit der Salsa servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved