Kokos-Himbeer-Kuchen

3.857145
(7) 3.9 Sterne von 5
Kokos-Himbeer-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 300 Zartbitter Kuvertüre 
  • 250 Butter 
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 500 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 325 Mehl 
  • 1/2 Päckchen (7,5 g)  Backpulver 
  • 250 frische Himbeeren 
  • 2 EL  Puderzucker 
  • 50 Kokosraspel 
  • 500 Magerquark 
  • 250 Schmand 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken. Butter und Kuvertüre in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen, in eine Rührschüssel füllen und mit Eiern verrühren. 350 g Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Mehl und Backpulver mischen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens (39 x 42 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Himbeeren verlesen. 150 g Himbeeren abnehmen, mit Puderzucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Von den Kokosraspel 1 EL zum Bestreuen beiseitestellen. Quark, Schmand, Kokosraspel und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Minute cremig rühren. Sahne steif schlagen und in 2 Portionen unter die Quark-Creme heben. Himbeermark schlierig unter die Creme ziehen und locker auf den ausgekühlten Schokoladen-Boden streichen. Übrige Himbeeren auf der Creme verteilen. Kuchen ca. 1 Stunde kühl stellen. Kuchen mit übrigen Kokosraspel bestreuen und in ca. 40 rechteckige Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

40 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved