Kokos-Himbeer-Marmorkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Himbeeren  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 450 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 50 ml   Kokosmilch  
  • 50 g   Raspel Schokolade  
  • 2-3 EL   Limettensaft  
  • 200 g   Puderzucker  
  •     Eventuell Minze zum Verzieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Himbeeren verlesen. Einige zum Verzieren beiseite legen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Kokosmilch unterrühren. Teig in 2 Teile teilen (1/3 : 2/3). In das 1/3 Himbeeren und Schokoraspeln geben und vorsichtig unter den Teig heben. Teige abwechselnd in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (2 1/2 Liter Inhalt) füllen und sehr vorsichtig mit einem Löffelstiel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Eventuell nach 40 Minuten abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen, 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form stürzen. 2 Stunden auskühlen lassen. Limettensaft und Puderzucker verrühren und den Kuchen damit am oberen Rand überziehen, so dass der Guss an den Seiten herunterfließt. Eventuell mit Himbeeren und Minze verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved