Kokos-Johannisbeer-Mascarpone-Torte

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 1 Packung (225 g)  Kokos-Zwieback  
  • 300 g   Johannisbeeren  
  • 125 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 500 g   Magerquark  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 25 g   Baiser  
  •     Öl für die Platte 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zubereitng: Butter in einem kleinen Topf schmelzen, abkühlen lassen. Zwieback in einem Universalzerkleinerer fein zerbröseln. Mit der geschmolzenen Butter mischen. Eine Tortenplatte leicht mit Öl bestreichen. Einen Tortenring oder Springformrand (26 cm Ø) daraufstellen. Bröselmasse hineingeben und zu einem flachen Boden drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Johannisbeeren waschen, einige Rispen zum Verzieren beiseite legen, restliche Beeren abstreifen. Zucker und Sahnefestiger mischen. Mascarpone und Quark glatt rühren, Zuckermischung dabei einrieseln lassen. Johannisbeeren unterheben. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf den Boden geben und locker verstreichen. 2-3 Stunden kalt stellen. Baiser zerbröseln. Torte aus dem Ring lösen. Mit Baiserbrösel und Johannisbeerrispen verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved