Kokos-Mango-Plattenkuchen

Kokos-Mango-Plattenkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Becher (à 250 g) Schlagsahne 
  • 200 Kokosraspel 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 275 Zucker 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 425 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 125 ml  Milch 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Mango 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 5-6   Kapstachelbeeren und Zitronenmelisse 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Sahne und Kokosraspel erwärmen (darf nicht kochen), von der Herdplatte nehmen und zehn Minuten ziehen lassen. Sahne durch ein sehr feines Sieb gießen und die Kokosraspel mit Hilfe eines Esslöffels darin ausdrücken. Kokossahne drei Stunden kühl stellen. Inzwischen Fett, ein Päckchen Vanillin-Zucker und 175 Gramm Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und esslöffelweise unter die Fett-Eimasse rühren. Milch zufügen und unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 25 bis 30 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. Mango auf einem Sieb abtropfen lassen und die Früchte in Spalten schneiden. Quark, restlichen Zucker und restlichen Vanillin-Zucker verrühren. Kokossahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen und portionsweise unter den Quark heben. Quarkmasse auf den ausgekühlten Kuchen streichen, mit Mangospalten belegen und nach Belieben mit Kapstachelbeeren und Zitronenmelisse verzieren

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved