close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kokos-Mousse liebt Kiwi-Mark

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Qimiq  
  • 170 g   Naturjoghurt  
  • 50 g   Kokosraspeln  
  • 5 EL   Zucker  
  • 5 EL   Kokossirup  
  • 3 EL   Kokoslikör (Malibu) 
  • 1   Zitrone  
  • 6   große Kiwis  
  • 1   Pk. Vanillezucker  
  • 2 EL   Zucker  
  •     Kakaopulver  
  •     geschlagenes Schlagobers  
  •     Schokoladenverzierungen (z.B. Herzen) 

Zubereitung

45 Minuten
1.
Kokos-Mousse: Qimiq glatt rühren, danach Joghurt, Kokosraspeln, Zucker, Kokossirup, Kokoslikör und Saft der Zitrone nach Geschmack hinzufügen und gut verrühren. Das Mousse für einige Stunden in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).
2.
Kiwi-Mark: 5 Kiwis schälen, in Stücke schneiden und mit Vanillezucker und Zucker im Mixer pürieren, nach Geschmack nachsüßen.
3.
Dekoration: Die übrige Kiwi (am besten die süßeste) schälen und in 5-6 mm dicke Scheiben schneiden, mit einem herzförmigen Keksausstecher Herzen ausstechen. Den Teller mit Kakaopulver bestreuen, das Mousse in Nockenform mit dem Kiwi-Mark anrichten und auf einen Spritzer geschlagene Sahne ein Schoko-Herz geben.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved