Kokosmakronen mit marinierten Orangenfilets

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Kokosraspel  
  • 2   Eiweiß  
  • 75 g   Zucker  
  • 1   gestrichener EL Back-Kakao  
  • 3   Orangen (à ca. 300 g) 
  • 10 g   Ingwerknolle  
  • 2 EL   Honig  
  •     Kokoschips und Minze zum Verzieren 
  •     Backpapier für das Blech 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Kokosraspel vorsichtig unterheben.
2.
Kokosmasse halbieren. Unter eine Hälfte den Kakao heben und gleichmäßig verteilen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Gas: Stufe 1) ca. 25 Minuten backen.
3.
Auskühlen lassen. Orangen schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer aus den Trennhäuten herauslösen. Saft dabei auffangen und 6 Esslöffel abmessen. Ingwer schälen und fein würfeln.
4.
Orangensaft, Ingwer und Honig verrühren und die Orangenfilets darin ca. 15 Minuten marinieren. Mit den Kokosmakronen auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Kokoschips bestreuen und mit Minze verziert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved