Kokospudding mit Ananasspießchen und Ananassalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10 EL   Milch  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch  
  • 4 EL   Zucker  
  • 2 TL   + 1 Spritzer Limettensaft  
  •     Salz  
  • 1–2   gestrichene EL Speisestärke  
  • 1   Baby-Ananas  
  •     abgeriebene Schale von 1 Limette 
  • 1 TL   Öl  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 50 g   Vollmilch-Schokolade  
  •     Frischhaltefolie  
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
4 EL Milch, Kokosmilch, 3 EL Zucker, 1 TL Limettensaft und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. 6 EL Milch mit Stärke verrühren, in die kochende Flüssigkeit gießen und unter Rühren 1–2 Minuten köcheln. In eine Schüssel füllen, Oberfläche mit Folie bedecken, ca. 3 Stunden auskühlen lassen
2.
Ananas schälen, vierteln, Strunk herausschneiden. 1/2 der Ananas in gleichgroße Stücke (à ca. 1 x 1 cm) schneiden und auf 4 Holzspieße (à ca. 10 cm Länge) stecken. Restliche Ananas in kleine Würfel schneiden. 1 EL Zucker, 1 TL Limettensaft und -schale unterrühren
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Ananasspieße 1–2 Minuten anbraten, zwischendurch wenden. Braunen Zucker zugeben, weitere 1–2 Minuten karamellisieren, 1 Spritzer Limettensaft zugeben. Spieße herausnehmen
4.
Mit einem Sparschäler kleine Röllchen von der Schokolade abziehen. Pudding verrühren, in 4 Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) füllen, Schokoröllchen darüberstreuen. Je 1 Ananasspieß auf jedes Glas legen. Ananassalat auf 4 Teller verteilen, Gläser dazustellen
5.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved