Kokospudding mit Ananasspießen

Aus kochen & genießen 5/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Kokospudding mit Ananasspießen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 75 weiße Kuvertüre 
  • 1/2 Milch 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2 (30 g)  geh. EL Speisestärke 
  • 4 EL (30 g)  Kokosraspel 
  • 1–2 EL  Zucker 
  • 1/2 (ca. 700 g)  frische Ananas 
  • 1–2 Stiel(e)  Zitronenmelisse 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 1–2 TL  Butter 
  • 30 Vollmilch-Schokolade 
  • 4–6   kleine Holzspieße 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken. Milch, bis auf 5 EL, und Vanillinzucker aufkochen. Stärke mit übriger Milch verrühren. In die kochende Milch rühren und 1–2 Minuten köcheln. Kuvertüre und Kokosraspel unterrühren, bis die Kuvertüre gelöst ist.
2.
Pudding mit Zucker abschmecken. In 4–6 Dessertgläser verteilen und auskühlen lassen.
3.
Ananas schälen, in Spalten schneiden und den Strunk entfernen. Melisse waschen und die Blättchen fein schneiden. Hälfte Ananas in Stücke schneiden und auf 4–6 Holzspieße stecken. Rest Ananas fein würfeln.
4.
Mit 1 EL braunem Zucker und Melisse mischen. Kurz ziehen lassen.
5.
Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Ananasspieße darin von jeder Seite 1–2 Minuten braten, dabei mit 1 EL braunem Zucker bestreuen. Spieße herausnehmen.
6.
Von der Schokolade mit einem Sparschäler Röllchen abziehen. Pudding damit verzieren. Mit Spießen und Ananassalat servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved