Kokostrüffel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 600 g   weiße Kuvertüre  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 100 ml   Batida de Coco (Kokoslikör) 
  • 100 g   Kokosfett  
  • 100 g   Butter  
  • 100 g   ganze geschälte Mandeln (möglichst kleine) 
  • 150 g   Kokosraspel  
  •     Frischhaltefolie  
  • 75   Pralinenmanschetten  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken und auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Sahne und Kokoslikör erwärmen. Topf vom Herd nehmen, Kokosfett und Butter darin schmelzen. Die aufgelöste Kuvertüre nach und nach unter die lauwarme Masse rühren und so lange rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Eine rechteckige Form (ca. 30 x 20 cm) mit Folie auslegen und die Masse einfüllen. Auskühlen lassen, mit Folie abdecken und über Nacht kalt stellen. Gekühlte Masse auf ein Brett stürzen, Folie abziehen und die Masse in ca. 75 gleichgroße Stücke/Würfel schneiden. Würfel mit möglichst kalten Händen zu Kugeln formen, dabei in jede Kugel eine Mandel einarbeiten. Kokosraspel in eine Schüssel geben und die fertigen Kugeln sofort darin wenden. Kokostrüffel auf ein Tablett geben und 1-2 Stunden kalt stellen. In Pralinenmanschetten setzen und im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen
2.
Tipp: Die Kugeln sind sehr weich und lassen sich besser formen, wenn man Kokosraspel an den Händen hat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 420 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved