Kopie. Cannelloni mit Spinatfüllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 2   Schalotten  
  • 2 TL   Olivenöl  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 2 Stiel(e)   Majoran  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 4   Cannelloni Röllchen  
  • 150 g   frischer Blattspinat  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 15 g   fettreduzierter Hüttenkäse (0,8 % Fett) 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen. 1 Schalotte würfeln, 1 Teelöffel Öl in einem Topf erhitzen, Schalotte darin glasig dünsten. Tomaten dazu geben und etwas einköcheln lassen. Inzwischen Majoran waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. Die Hälfte der Blättchen unter die Soße rühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken und beiseite stellen. Cannelloni nach Packungsanweisung vorgaren und ebenfalls beiseite stellen. Spinat waschen und putzen. Knoblauch schälen. Knoblauch und übrige Schalotte fein würfeln. 1 Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotte darin glasig dünsten, Knoblauch und Spinat zufügen und mit Brühe begießen. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit 1 Teelöffel Käse vermengen. Mit einem Teelöffel Füllung in die Cannelloni füllen. Cannelloni in eine kleine Auflaufform legen, Tomatensoße darübergießen. Den restlichen Hüttenkäse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen und mit restlichem Majoran garnieren
2.
20 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved