Kräuter-Sahnesüppchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kräuter-Sahnesüppchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 275 Lauchzwiebeln 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 20 Butter oder Margarine 
  • 2 TL  Gemüse-Hefebrühe 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 Scheiben (50 g)  Toastbrot 
  • 3 EL  Basilico-Öl 
  • 1   Beet Kresse 
  • 150 Schlagsahne 
  • 2 EL  heller Soßenbinder 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge, dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Fett in einem Topf erhitzen und die Lauchzwiebeln, bis auf 2 Esslöffel, darin andünsten. Petersilie zufügen, 600 ml Wasser angießen und aufkochen. Hefebrühe einrühren und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Toastbrot fein würfeln. Basilico-Öl in einer Pfanne erhitzen und die Toastwürfel unter Wenden goldbraun rösten. Zum Schluss Knoblauch zufügen und kurz mitrösten. Sofort aus der Pfanne nehmen. Kresse vom Beet schneiden und zusammen mit der Sahne in die Suppe geben. Suppe fein pürieren, aufkochen und den Soßenbinder unter Rühren einrieseln lassen. Nochmals 1 Minute kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In 4 Suppentassen verteilen und mit Croûtons und restlichen Lauchzwiebeln bestreuen. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved