Krakauer Quarkkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 275 g   Mehl  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1/2 (75 g)  Becher stichfeste saure Sahne  
  • 200 g   weiche Butter oder Margarine  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 500 g   Sahnequark  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Vollmilch Pulver (Instant) 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
250 g Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Eigelb und saure Sahne hineingeben. 125 g Fett und Hälfte der Zitronenschale auf dem Mehlrand verteilen und zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Teig an einem kühlen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten Backblech zu einem Rechteck (32x18 cm) ausrollen, mit einem zusammenschiebbaren Alurahmen begrenzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) 15-20 Minuten backen.
3.
In der Zwischenzeit Quark, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren, nach und nach 3 Eier und restliche Zitronenschale unterrühren. Restliches Fett schmelzen. Geschmolzenes Fett und Milch-Pulver unter die Quarkmasse rühren, restliches Mehl darauf sieben und unterheben.
4.
Quarkmasse auf den vorgebackenen Boden geben und glatt streichen. Restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, mit einem Teigrädchen in Streifen schneiden und zu einem Gitter auf die Quarkmasse legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen.
5.
Restliches Ei verquirlen und nach der Hälfte der Backzeit das Gitter damit bepinseln. Ergibt ca. 14 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved