Krautwickel mit Sauerkraut

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Dinkelmehl  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 300 ml   fettarme Milch  
  •     Salz  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 1 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 1 EL   Öl  
  • 8 Scheiben   gekochter Schinken (à ca. 50 g) 
  • 200 g   saure Sahne  
  • 150 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Petersilienblättchen zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Eier und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Mit Salz würzen und ca. 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebelstreifen darin anschwitzen. Sauerkraut zugeben und ca. 10 Minuten schmoren. Mit Salz und Paprika würzen, beiseite stellen. Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander 4 dünne Pfannkuchen backen. Jeden Pfannkuchen mit 2 Scheiben Schinken belegen. Sauerkraut darauf verteilen und aufrollen. Jede Rolle in ca. 5 cm breite Stücke zerschneiden. Auflaufform fetten. Röllchen aufrecht einsetzen. Saure Sahne mit Gemüsebrühe verrühren und über die Röllchen gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten gratinieren. Mit Petersilienblättchen garnieren
2.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved