Krustenbraten auf Sauerkraut

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   getrocknetes Mischobst  
  • 1 kg   Schweinebraten aus der Keule mit Schwarte  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 Bund   Majoran  
  • 1 Packung   Knödel halb und halb  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 2-3   Lorbeerblätter  
  • 2 EL   Bratensaft aus dem Glas  
  • 2 EL   Crème fraîche  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Backobst in 1/8 Liter kaltem Wasser einweichen. Braten waschen, trocken tupfen und Schwarte einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Fettpfanne des vorgeheizten Backofens (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) legen und eine Stunde braten.
2.
Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen und 15 Minuten weiterbraten. Für die Klöße Kräuter waschen und, bis auf einige Blättchen zum Garnieren, fein hacken. Kräuter und Knödelpulver in 1/2 Liter kaltes Wasser rühren und zehn Minuten quellen lassen.
3.
Bratenfond in einen Topf gießen. Sauerkraut, Mischobst mit dem Einweichwasser und Lorbeerblättern auf die Fettpfanne geben. Zirka 1/2 Stunde zu Ende schmoren. Aus dem Knödelteig mit angefeuchteten Händen acht Knödel formen und in kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen.
4.
Bratenfond aufkochen, Bratensaft einrühren und eine Minute kochen lassen. Mit Crème fraîche verfeinern und nochmals abschmecken. Mit restlichen Kräutern garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved