Kürbis-Apfel-Curry zu Kasseler

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     800 g-1 kg Kürbis (z. B. Hokkaido oder Muskatkürbis) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 4   mittelgroße Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 EL   Öl, 2-3 TL Curry  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Salz, Pfeffer, Chilipulver  
  • 4   ausgelöste Kasseler-Koteetts (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   Kürbiskerne  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kürbis zerteilen, entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln
2.
1 EL Öl erhitzen. Zwiebeln und Kürbis darin ca. 5 Minuten dünsten. Curry darüber stäuben und anschwitzen. Mit 1/4 l Wasser und Sahne ablöschen und aufkochen. Brühe einrühren und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Äpfel zugeben und alles weitere ca. 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Chili abschmecken
3.
Kasseler waschen, trockentupfen. In 1 EL heißem Öl pro Seite ca. 4 Minuten braten. Kürbiskerne kurz mitbraten
4.
Petersilie waschen, hacken. Gemüse etwas zerstampfen. Alles mit Petersilie und Kernen anrichten. Dazu: Salzkartoffeln
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved