Kürbis-Gnocchi mit Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Kürbis-Gnocchi mit Tomatensoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 mehlig kochende Kartoffeln 
  • 600 Kürbis (z. B. Gartenkürbis) 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 50 Parmesankäse im Stück 
  • 100 Speisestärke 
  • 4-5   mittelgroße Tomaten 
  •     Basilikum 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1-2 EL  Weißwein-Essig 
  • 1 TL  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Speisestärke 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kürbis zerteilen, entkernen, in Spalten schneiden, schälen und würfeln. 300 g Kürbisfruchtfleisch abwiegen und mit den Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
2.
Abtropfen lassen. Kürbis und Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, mit Salz und Muskat würzen. Parmesan reiben. Stärke und Parmesan nach und nach unterkneten. Gnocchimasse zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Basilikum waschen, abzupfen und, bis auf etwas, hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken.
4.
Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark und Tomaten zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen. 200 ml Wasser zugießen, Brühe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln, nochmals abschmecken.
5.
Basilikum unterrühren. Aus der Gnocchimasse auf einer mit Stärke bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 cm dicke Rollen formen. Rollen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Daraus Gnocchi formen und mit einer in Stärke getauchten Gabel Rillen eindrücken.
6.
Gnocchi in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit übrigem Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved