Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Mandelpesto

Aus LECKER 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Hokkaidokürbis  
  • 300 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • 1   Zwiebel  
  • 5 EL   Sonnenblumenöl  
  • 2 EL   Curry  
  • 1⁄4 l   Apfelsaft  
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 80 g   Mandelkerne (mit Haut) 
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 1 EL   Zitronensaft, Salz, Pfeffer  
  • 80 g   Crème fraîche  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis waschen, vierteln, ent­kernen und mit Schale grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. 1 EL Öl im großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Mit Curry bestäuben, kurz anschwitzen.
2.
Kürbis und Kartoffeln zugeben. Apfelsaft und 3⁄4 l Wasser angießen. Brühe einrühren. Aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten garen.
3.
Für das Pesto Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Petersilie waschen und trocken schütteln, fein hacken. Mandeln ebenfalls fein hacken. Mit Petersilie, Zitronensaft und 4 EL Öl verrühren.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Crème fraîche und Pesto servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved