Kürbis-Kokos-Suppe

0
(0) 0 Sterne von 5
Kürbis-Kokos-Suppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Hokaidokürbis 
  • 1 Dose(n) (400ml)  Kokosmilch 
  • 300 ml  Gemüsefond 
  • 1/2   Gemüsezwiebel 
  • 2   Eßl Currypulver 
  • 1   Eßl Erdnusspaste (Pindakaas) 
  • 1   Eßl Matsaman Currypaste 
  • 20   gr frischer Ingwer 
  • 1   Teel. gemahlener Koriander 
  • 2   Eßl. Rapsöl 

Zubereitung

45 Minuten
1.
Den Hokaidokürbis waschen, grob schälen und in Stücke schneiden. Die Gemüsezwiebel schälen, halbieren und eine Hälfte in große Stücke schneiden, die andere Hälfte am besten in einen Gefrierbeutel in den Kühlschrank legen (kann man einige Tage später noch gebrauchen).
2.
In einem großen Topf das Rapsöl erhitzen. Die Zwiebel- und Kürbiswürfel ca. 5-8min auf mittlerer Hitze dünsten. Nach ca. 4-5min. das Currypulver drüberstreuen und die Matsaman Currypaste einrühren und anschwitzen.
3.
Die Kokosmilch und den Gemüsefond hinzugeben und aufkochen lassen. Alles gut durchrühren und ca. 15min köcheln lassen. Jetzt die Erdnusspaste, den geriebenen Ingwer und gemahlenen Koriander hinzugeben.
4.
Alles mit einem Pürierstab pürieren bis eine sämige Masse entstanden ist. Auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved