Kürbis-Lasagne „Simply the Best”

Aus LECKER 11/2019
4.081965
(61) 4.1 Sterne von 5

Wer’s beim Kochen easy mag, verwendet Hokkaido – weil man die Schale mitessen kann. „So bleibt mehr Zeit zum Essen“, sagt Tarik. Einfach ein Fuchs, dieser Kerl!

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   TK-Blattspinat  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3 Stiele   Basilikum  
  • 4 Stiele   Thymian  
  • 1 EL   Öl  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1 Dose (425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 1   Hokkaido-Kürbis (ca. 1,4 kg) 
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 125 g   Mozzarella  

Zubereitung

75 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Den Spinat auftauen lassen. Zwiebeln sowie Knoblauch schälen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. Tomaten und Kräuter zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Kürbis gründlich waschen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem ­V-Hobel oder großen Messer in dünne Scheiben schneiden. Spinat ausdrücken, mit Crème fraîche mischen und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen.
4.
Spinat, Hälfte Kürbis und Hack in eine Auflaufform schichten. Rest Kürbis darauf verteilen. Käse in kleine Stücke zupfen und darüberstreuen. Im heißen Ofen 30–40 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved