Kürbis-Mango-Suppe mit Chili-Hackbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kürbis-Mango-Suppe mit Chili-Hackbällchen Rezept

Zutaten

  • 3   Zwiebeln 
  • 3   reife Mangos (à ca. 400 g) 
  • 3 kg  Hokkaidokürbis 
  • 6–7 EL  ÖL 
  • 2 EL  Curry 
  • 2 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 2   Brötchen (vom Vortag) 
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer 
  • 2–3   rote Chilischoten 
  • 1 kg  gemischtes Hack 
  • 2   Eier 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Saft von 1 Limette 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Mangos schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Kürbis vierteln, Kerne und Fasern entfernen. Kürbis mit Schale in Stücke schneiden.
2.
3 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Kürbis unter Rühren kurz mitdünsten. Curry darüberstäuben, anschwitzen. Mangos zugeben. 2 1/2 l Wasser zugießen, Brühe einrühren.
3.
Aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln.
4.
Für die Hackbällchen Brötchen einweichen. Ingwer schälen, fein reiben. Chilis längs einschneiden, entkernen, waschen und sehr fein hacken. Hack, ausgedrückte Brötchen, Rest Zwiebeln, Eier, Ingwer und Chili verkneten.
5.
Mit ca. 2 TL Salz und ca. 1 TL Pfeffer würzen. Daraus kleine Bällchen formen. 3–4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Bällchen darin portionsweise jeweils rundherum 8–10 Minuten braten.
6.
Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Kürbissuppe und Hackbällchen getrennt (wegen der Veggies) anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 440 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved