Kürbis-Ragout mit knusprigen Putenwürfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hokkaidokürbis  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 2   Zehen Knoblauch  
  • 10 g   Ingwer  
  • 2   Putenbrustfilets  
  • 75 ml   Weißwein  
  • 150 ml   Sahne  
  • 8   getrocknete Tomaten  
  • 1 El   Hagebuttenmarmelade  
  •     Butterschmalz  
  • 2 EL   Petersilie  
  • 1 TL   Paprikapulver  
  •     Muskat  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

40 Minuten
1.
Kürbis waschen, entkernen und in gleich große Stücke würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben.
2.
Zwiebeln und Knoblauch mit Butterschmalz in einem Topf anschwitzen und anschließend den Kürbis mit dazugeben. Alles zusammen kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen.
3.
Mit der Sahne aufgießen und alles gut köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Hagebuttenmarmelade unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskat abschmecken.
4.
Topf vom Herd nehmen, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit der Petersilie unterheben. Putenbrustfilets klein würfeln und in Butterschmalz knusprig braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Anrichten und genießen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved