Lachs-Carpaccio

Aus LECKER 6/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Puy-Linsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 2–3 EL   Obstessig  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 100 g   Salatgurke  
  • 250 g   Lachsfilet (Sushiqualität) 
  • 1   Kästchen Kresse (Shiso-) 
  • 2 EL   Salatmayonnaise  
  • 1–2 TL   Wasabipaste (Tube) 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Linsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abtropfen lassen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. 150 ml Wasser und Linsen zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, auskühlen lassen.
3.
Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und sehr fein würfeln. Mit den Linsen mischen. Lachs in sehr dünne Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen darauf verteilen.
4.
Kresse vom Beet schneiden und dar­überstreuen. Mayonnaise und Wasabi verrühren, dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved