Lachs-Couscous-Päckchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachs-Couscous-Päckchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Lachsfilets 
  • 250 Möhren 
  • 1 Bund  Frühlingszwiebeln 
  • 1 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 150 Couscous 
  • 1/2 TL  Zimt 
  • 1 TL  Curry 
  • 200 ml  Gemüsebrühe 
  • 1   Zitrone 
  •     Petersilie 

Zubereitung

20 Minuten
1.
Die Möhren schälen und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und schräg in 1/2 cm dicke Ringe schneiden.
2.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Möhren und die Zwiebelringe ca. 3 Minuten anbraten, salzen und pfeffern. Couscous mit Zimt und Curry mischen und in die Pfanne geben. Brühe unterrühren und zugedeckt bei sehr milder Hitze 5 Minuten quellen lassen, ggf.
3.
noch etwas Brühe nachgießen, damit der Couscous nicht zu trocken ist.
4.
1 TL Zitronenschale fein abreiben, Petersilie hacken. Den Lachs rundum salzen und pfeffern und mit der Petersilie und der Zitronenschale bestreuen.
5.
Den Couscous mit einer Gabel auflockern und jeweils in die Mitte von 2 Backpapierbögen verteilen. Den Lachs darauf setzen. Die Zitrone halbieren, in Scheiben schneiden und auf dem Lachs verteilen. Das Backpapier wie ein Bonbon darüber zusammen falten, die Enden fest zudrehen und bei Bedarf mit Küchengarn zubinden.
6.
Die Päckchen bei 200 Grad für 15 Minuten im Airfryer backen. Die Päckchen werden auf Teller gelegt und erst am Tisch geöffnet, damit man den Duft genießen kann!.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved