Lachs-Frikadellen mit Kräuter-Püree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 Bund   Dill  
  • 3 Scheiben   Toastbrot  
  • 600 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2–3 EL   Zitronensaft  
  •     Pfeffer  
  • 4–5 EL   Öl  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  •     Zucker  
  • 300 g   Feldsalat  
  • je 1/2 Bund   Basilikum und Petersilie  
  • 200 ml   Milch  
  • 20 g   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Basilikum und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Dill waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Toast zerkleinern und in einem Universalzerkleiner fein zerbröseln.
2.
Fisch in Stücke schneiden und pürieren. Fisch, Ei, Hälfte Zwiebeln, Toast, Hälfte Dill und Zitronensaft gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 28 Mini-Frikadellen daraus formen. 2–3 EL Öl erhitzen, Frikadellen portionsweise darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten, dabei 1 x wenden.
3.
Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, 2 EL Öl tröpfchenweise unterrühren. Restliche Zwiebel unterrühren. Salat putzen und waschen. Basilikum und Petersilie waschen und trocken tupfen. Blätter abzupfen und in Streifen schneiden.
4.
Milch und Butter in einem kleinen Topf erwärmen. Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen und alles mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Kräutern verrühren, mit Salz und Muskat abschmecken.
5.
Püree und Frikadellen auf Tellern anrichten. Salat und Vinaigrette mischen und in Schalen dazureichen. Mit Basilikum und Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved