Lachs-Garnelen-Spieße zu glasierten Mairübchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachs-Garnelen-Spieße zu glasierten Mairübchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Lachsfilet 
  • 8   küchenfertige Garnelen 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 750 Mairübchen (oder Kohlrabi) 
  •     Salz 
  • 2 EL  Butter 
  • 20 Mehl 
  • 1/8 Milch 
  • 2 EL  Öl 
  • 2   Knoblauchzehen 
  •     Pfeffer 
  • 1 Töpfchen  Kerbel 
  •     Zitrone 
  • 8   Holzspieße 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 16 Würfel schneiden. Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, schälen und den schwarzen Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Fisch und Garnelen auf Spieße stecken.
2.
Mit Zitronensaft beträufeln. Mairübchen putzen, schälen und in feine Spalten schneiden. Rübchen in knapp 1/2 Liter kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Dann abgießen, Gemüsefond dabei auffangen und 1/4 Liter abmessen.
3.
Butter in einem Topf erhitzen. Mehl dazugeben und anschwitzen. Mit Gemüsefond und Milch unter Rühren ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs-Garnelen-Spieße darin ca. 5 Minuten unter Wenden braten.
4.
Knoblauch schälen, fein würfeln und kurz vor Ende der Bratzeit zu den Spießen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kerbel waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken. In die Soße rühren. Mairübchen darin erwärmen.
5.
Lachs-Garnelen-Spieße und Mairübchen auf Tellern anrichten. Mit Zitrone und Kerbel garnieren. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 40g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved