Lachs in Gewürzmarinade

Lachs in Gewürzmarinade Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 EL  Wacholderbeeren 
  • 2 TL  Koriandersamen, schwarze Pfefferkörner und Sternanis 
  • 50 Petersilie 
  • 100 frischer Koriander 
  • 60 Salz 
  • 50 Zucker 
  • 1 EL  Essig 
  • 1 kg  Lachsfilet auf der Haut 
  • 1   Orange und Limone 
  • 1/2   Tube Wasabi (grüne japanische Meerrettichpaste; 43 g) 
  • 150 Crème fraîche 
  • 5   mittelgroße Kartoffeln (à ca. 100 g) 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 Packung (ca. 100 g)  Alfalfa-Sprossen 
  •     Frisée-Salat 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Wacholder, Koriander, Pfeffer und Sternanis in einem Universalzerkleinerer grob mahlen. Petersilie und Koriander waschen, trocken tupfen und grob hacken. Die vorbereiteten Gewürze und Kräuter mit Salz, Zucker und Essig vermischen.
2.
Lachs waschen, trocken tupfen und die Gräten mit einer Pinzette entfernen. Lachs mit der Gewürzmarinade vollständig bedecken. Orange und Limone in Scheiben schneiden und auf die Gewürzmarinade geben. Lachs ca. 36 Stunden marinieren.
3.
Anschließend Gewürzmarinade entfernen. Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden und mit Folie bedeckt kühl stellen. Wasabi mit Crème fraîche glatt rühren. Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und ca. 10 Kartoffelrösti (ca. 5 cm Ø) ausbacken. Lachs mit Karoffelrösti und Wasabicreme auf Tellern anrichten. Mit Sprossen bestreuen. Nach Belieben mit Friséesalat garnieren.

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 22g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved