close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Lachs im Blätterteigmantel zu Erbsen-Risotto

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   quadratische Scheiben tiefgefrorener Blätterteig (180 g)  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  • 600 g   Lachsfilet (ohne Haut und Gräten) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 2 EL   + 50 g Schlagsahne  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 200 g   Risotto-Reis  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 650 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 30 g   Parmesankäse  
  • 1 EL   Butter  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinander legen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Erbsen in eine Schüssel geben und ebenfalls auftauen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Dill waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Dill und Senf verrühren. Lachsfilet waschen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Dill-Senfmischung dünn bestreichen. Blätterteigscheiben leicht mit Wasser anfeuchten, aufeinanderlegen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (an jeder Seite 3–4 cm breiter als das Lachsfilet). Mit einem Gitterroller quer darüberrollen. Das Gitter etwas auseinander ziehen und das Lachsfilet darin einschlagen. Lachsfilet auf das Backblech setzen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten backen. Eigelb und 2 EL Sahne verrühren. Nach ca. 15 Minuten Teiggitter damit bestreichen. Inzwischen Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Reis zufügen, kurz anrösten. Nach und nach Wein und Brühe unter Rühren zugießen (Flüssigkeiten erst dann wieder zugießen, wenn der Reis alles aufgenommen hat) und ca. 20 Minuten garen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen zufügen. 50 g Sahne halb steif schlagen. Parmesan mit einem Sparschäler in dünne Scheiben hobeln, 2 EL zum Garnieren beiseite legen. Übrigen Parmesan, Butter und Sahne unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs in 4 Stücke schneiden. Risotto und Lachs anrichten. Mit Dill und Parmesan garnieren
2.
Wartezeit ca. 20 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved