Lachs-Kräuter-Quiche

Aus LECKER 11/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Lachs-Kräuter-Quiche Rezept

Zutaten

Für 12 Stücke
  •     etwas + 100 g kalte Butter 
  •     etwas + 200 g Mehl 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1 Bund  Dill und glatte Petersilie 
  • 500 Lachsfilet (mit MSC-Siegel) 
  • 2 TL  Dijonsenf 
  • 150 Crème fraîche 
  • 150 Raclettekäse in ­Scheiben 

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Eine Quicheform (26 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Für den Mürbeteig 100 g Butter in Stückchen, 1 Ei, 200 g Mehl und ca. 1⁄2 TL Salz erst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Auf etwas Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Form mit dem Teig auslegen, evtl. dabei den überstehenden Teig auf den Formrand legen. Öfter mit einer Gabel einstechen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Kräuter waschen und trocken schütteln. Vom Dill die Fähnchen abzupfen und fein schneiden, Petersilie hacken. Lachs abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.
4.
Senf, 3 Eier und Crème fraîche verrühren. Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Teig im Ofen ca. 15 Minuten vorbacken. Dann den Lachs und die Kräuter-Eier-Creme auf dem Mürbeteigboden verteilen. Den Käse darauf verteilen. Auf unterster Einschubleiste bei gleicher Temperatur ca. 40 Minuten zu Ende backen.
6.
Herausnehmen, auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved