Lachsfrikadellen mit Wasabi-Püree

Aus kochen & genießen 10/2011
Lachsfrikadellen mit Wasabi-Püree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  mehligkochende 
  •     Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1   Salatgurke 
  • 1 Bund  Dill 
  • 150 fettarmer Joghurt 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 500 Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 3–4 EL  Paniermehl 
  • 2 EL  Öl (z. B. Rapsöl) 
  • 150 ml  fettarme Milch 
  • 1–2 TL  Wasabi-Paste (japan. grüner Meerrettich; Tube) 
  •     Bio-Zitrone 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen.
2.
Zwiebel schälen, fein würfeln. Gurke putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Dill waschen und trocken schütteln. Etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest fein schneiden. Joghurt, je die Hälfte Zitronensaft, Zwiebel und Dill verrühren.
3.
Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Dressing und Gurke mischen, ziehen lassen.
4.
Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Paniermehl, Rest Zwiebel und Zitronensaft mit dem Stabmixer kurz pürieren. Rest Dill unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus ca. 8 Frikadellen formen.
5.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei schwacher bis mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
6.
Kartoffeln abgießen. Milch zugießen und alles fein zerstampfen. Mit Salz und Wasabi abschmecken. Je 2 Lachsfrikadellen und Wasabi-Püree anrichten. Mit Zitrone und Dill garnieren. Gurkensalat abschmecken und dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 540 kcal
  • 33g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved