Lachsmousse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 ml   Fischfond (Glas)  
  • 250 g   geräucherter Lachs  
  • 75 g   Crème double  
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  • 25 g   Forellenkaviar  
  •     Kresse und Schlagsahne zum Garnieren 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fischfond auf die Hälfte (100 ml) einkochen. Lachs würfeln (ca. 0,5 x 0,5 cm). Ca. 1/5 der Lachswürfel zur Seite stellen. Restlichen Lachs pürieren. Crème double in den Fischfond rühren. Unter den pürierten Lachs rühren. Alles nochmals mit dem Pürierstab fein pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze schmelzen. 2-3 Esslöffel Lachscreme unterrühren, dann unter die restliche Lachscreme rühren. Lachswürfel untermengen. Erst Sahne, dann Eischnee portionsweise unter die Creme ziehen. Eine Kastenform (800 ml Inhalt) mit Folie auslegen. Mousse einfüllen, glatt streichen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Mousse stürzen, Folie abziehen. Lachsmousse in kleine Tortenstücke schneiden. Mit Forellenkaviar bestreuen. Mit Kresse garniert auf angeschlagener Sahne servieren
2.
Bei 8 Personen:
3.
4 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved