Lachsröllchen mit Risotto und Kresse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Röllchen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 100 g   Risotto-Reis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 75 ml   trockener Weißwein  
  • 50 g   Parmesankäse  
  •     roter Pfeffer  
  • 1/4   Beet Gartenkresse  
  • 10 Scheiben   Räucherlachs (vom Mittelstück) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze glasig dünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Nach und nach Brühe und Wein zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen. Parmesan hobeln und, bis auf etwas zum Garnieren, unter den Reis rühren. Auf einem Backblech auskühlen lassen
2.
Roten Pfeffer mit einem Messer zerstoßen. Kresse vom Beet schneiden, und, bis auf etwas zum Garnieren, mit dem Pfeffer unter das Risotto mischen. Jeweils etwas Risotto auf jede Scheibe Lachs geben, von einer kurzen Seite aufrollen. Röllchen auf Platten anrichten. Mit übriger Kresse und Parmesan garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved