Lachsstäbchen mit Kartoffelpüree (mit Tomatenbutter)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Tomaten  
  • 600 g   Lachsfilet, ohne Haut  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 100 g   zarte Haferflocken  
  • 2 EL   Öl  
  • 1   Beutel Kartoffelpüree mit entrahmter Milch  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 25 g   Butter oder Margarine  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Fisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Eier in einem tiefen Teller verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Haferflocken in einen tiefen Teller geben. Fisch erst in Ei, dann in den Haferflocken wenden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten. 500 ml Wasser aufkochen.
3.
Topf vom Herd ziehen und ca. 1 Minute abkühlen lassen. Püreeflocken mit einem Kochlöffel kurz einrühren. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen, Rest hacken. Fett in einer Pfanne schmelzen, Tomaten darin 1 Minute schwenken.
4.
Die Hälfte der Petersilie untermischen und mit Salz würzen. Restliche Petersilie unter das Püree rühren. Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Tomatenbutter anrichten. Mit beiseite gelegter Petersilie und Zitronenscheiben garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved