Lachstranchen mit Senfkruste und Rosmarinkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Lachstranchen mit Senfkruste und Rosmarinkartoffeln  Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  • 2   kleine rote Paprikaschote 
  • 800 Kartoffeln 
  • 3–4 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 15 Kräuterbutter 
  • 150 ml  Gemüsebrühe 
  • 8 Stück(e)  Lachsfilet (à ca. 100 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 2 EL  grober Senf 
  • 3 EL  mittelscharfer Senf 
  • 2 EL  Paniermehl 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Erbsen in eine Schüssel geben und auftauen lassen. Paprika vierteln, putzen und waschen. Paprikaviertel in Streifen schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von 1 Zweig abzupfen.
2.
Kartoffeln, Kräuterbutter, Brühe und Rosmarin in einen Topf geben und zugedeckt ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Erbsen und Paprika nach ca. 7 Minuten zugeben. Lachsstücke waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Öl in 2 Pfannen erhitzen. Lachs darin von beiden Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und auf ein Backblech setzen. Beide Senfsorten und Paniermehl verrühren. Fisch mit Senf bestreichen und unter dem heißen Grill 3–4 Minuten gratinieren.
4.
Falls bei dem Gemüse noch zu viel Flüssigkeit im Topf ist, Deckel abnehmen und einige Minuten einkochen lassen. Gemüse mit Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken. Fisch auf dem Gemüse anrichten und mit Rosmarin garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved