Lammkeule mit Zwiebel-Tomaten-Oliven-Kruste

Lammkeule mit Zwiebel-Tomaten-Oliven-Kruste Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   tiefgefrorene Lammkeule mit Röhrenknochen (ca. 1,5 kg) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1   mittelgroße Möhre 
  • 5-6   Knoblauchzehen 
  • 5-6 Stiel(e)  Thymian 
  • 2-3 EL  Olivenöl 
  • 1,2 kg  festkochende Kartoffeln 
  • 1,2 kg  grüne Bohnen 
  • 15 getrocknete Tomaten in Öl 
  • 15 entsteinte, schwarze Oliven 
  • 1 Scheibe  Toastbrot 
  • 60 Butter oder Margarine 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 1 (ca. 100 g)  Tomate 
  • 4-6 EL  Öl 
  •     Küchengarn oder Schaschlikspieße 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Lammkeule waschen, trocken tupfen und den Knochen herauslösen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Küchengarn zusammenbinden. Zwiebeln schälen und, bis auf eine, grob in Stücke schneiden.
2.
Möhre schälen, waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. 4 ungeschälte Knoblauchzehen waschen. Thymian waschen und trocken schütteln. Lammkeule in einen Bräter legen und mit Olivenöl beträufeln. Zwiebeln- und Möhrenstücke, gewaschene Knoblauchzehen und 2 Thymianstiele darum verteilen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 30 Minuten braten. Dann die Temperatur herunterschalten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3), ca. 250 ml Wasser angießen und die Keule 1 1/2-1 3/4 Stunden braten.
4.
Zwischendurch mit dem Bratfond beschöpfen. Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Auskühlen lassen und grob in Stücke schneiden.
5.
Bohnen putzen, waschen und abtropfen lassen. Für die Kruste übrige Zwiebel in Würfel schneiden. 1-2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Eingelegte Tomaten und Oliven gut abtropfen lassen und fein würfeln.
6.
Von den übrigen Thymianstielen die Blättchen abzupfen. Vom Toastbrot die Rinde abschneiden und das Brot zerbröseln. 30 g Fett in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten.
7.
Thymian, Oliven, Tomaten und Brösel zufügen. 20-30 Minuten vor Ende der Garzeit Bröselmasse auf der Keule verteilen und fertig braten. Bohnen in wenig kochendes Salzwasser geben und zugedeckt 15-20 Minuten dünsten.
8.
Petersilie und Rosmarin waschen. Petersilie in feine Streifen schneiden. Rosmarinnadeln, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Tomate waschen und in Würfeln schneiden. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln unter Wenden goldbraun braten.
9.
Zum Schluss Rosmarin zufügen und mitbraten. Fertige Röstkartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen abgießen und abtropfen lassen. 30 g Fett in dem Topf erhitzen und die restlichen Zwiebeln und Tomatenwürfel darin 2-3 Minuten dünsten, Bohnen und Petersilie zufügen und darin schwenken.
10.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lammkeule aus dem Schmorfond heben und 5-10 Minuten ruhen lassen. Keule in Scheiben schneiden und mit Bohnen und Röstkartoffeln anrichten. Mit Rosmarin garnieren. Schmorfond extra dazureichen.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 870 kcal
  • 3650 kJ
  • 48g Eiweiß
  • 59g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved