Landbrot mit Zwiebeln

Aus kochen & genießen 10/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Landbrot mit Zwiebeln Rezept

Zutaten

  • 300 g   Roggenmehl (Type 1150)  
  • 400 g   Weizenmehl (Type 550) 
  • 3 EL   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen (7 g)  Trockenhefe  
  • 1 Päckchen (15 g)  Sauerteigextrakt  
  • 125 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2   große Zwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  •     Roggenschrot oder Mehl zum Wenden 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Roggenmehl, Weizenmehl, 1 EL Zucker, 2 TL Salz, Trockenhefe und Sauerteigextrakt in einer Schüssel mischen. 450–500 ml lauwarmes Wasser zugießen und alles mit den Händen (oder der Küchenmaschine) 5–7 Minuten zum glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
3.
Inzwischen Speck würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin anbraten. Mit 2 EL Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Zwiebeln zufügen und 2–3 Minuten mitbraten.
4.
Herausnehmen und abkühlen lassen.
5.
Zwiebelmischung unter den Teig kneten. Einen länglichen Brotlaib formen, dabei evtl. in Roggenschrot oder Mehl wenden. Ein Backblech mit Wasser besprenkeln. Backpapier darauflegen und das Backpapier ebenfalls mit Wasser besprenkeln.
6.
Laib darauflegen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
7.
Brot mit einem scharfen Messer oben mehrmals schräg einschneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/Umluft: 225 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Backofentemperatur herunterschalten (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s.
8.
Hersteller) und 15–20 Minuten weiter­backen. Brot auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved