Lauch-Spaghetti mit Tomaten-Hack-Sahne

0
(0) 0 Sterne von 5
Lauch-Spaghetti mit Tomaten-Hack-Sahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1-2   Knoblauchzehen, 1 EL Öl 
  • 500 Schweinehack 
  • 2 TL  getrocknete ital. Kräuter 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  •     Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten 
  • 400 Spaghetti 
  • 1 (ca. 250 g)  Stange Porree (Lauch) 
  • 75-100 Schlagsahne 
  • 3-4 EL  geriebener Parmesan 
  •     Basilikum 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin unter Wenden krümelig anbraten. Kräuter, Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprika würzen. Mit 1/8 l Wasser und Tomaten samt Saft ablöschen. Tomaten zerkleinern. Aufkochen und offen ca. 10 Minuten köcheln
2.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Porree putzen, waschen und längs in Streifen schneiden. Ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben und mitgaren
3.
Sahne in die Hacksoße rühren, kurz aufkochen und abschmecken. Spaghetti abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit Parmesan bestreuen und evtl. garnieren
4.
EXTRA-TIPP
5.
Hack ist sehr empfindlich! Daher nach dem Einkauf sofort kühlen und möglichst am selben Tag zubereiten. Dabei stets gut durchgaren. Gegartes Hack können Sie im Kühlschrank bis zu 2 Tagen aufbewahren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved