Lauwarmer Linsen-Petersilien-Salat mit Forellenfilets

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 5 EL   gutes Olivenöl  
  • 200 g   rote Linsen  
  • 2   rote Paprikaschoten  
  • 2   Stangen Staudensellerie  
  • 1   Mini-Römersalat  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 2 EL   weißer Balsamico-Essig  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   Honig  
  • 250 g   geräucherte Forellenfilets  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten schälen und würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Hälfte Schalotten darin glasig dünsten. Linsen zufügen. 1/2 l Wasser zugießen, auf­kochen und 10–12 Minuten köcheln.
2.
Gemüse putzen und waschen. Paprika fein würfeln. Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in grobe Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.
3.
Linsen abtropfen lassen. Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. 4 EL Öl darunterschlagen. Rest Schalotten, Gemüse, Salat, Petersilie und Linsen mit der Vinaigrette mischen. 15–20 Minuten ziehen lassen.
4.
Lauwarmen Linsensalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Forellenfilets in kleine Stücke zupfen und auf dem Salat anrichten. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved