Lebkuchen-Mohnrauten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   dunkler Zuckerrüben-Sirup  
  • 250 g   Zucker  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 500 g   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1   Tüte Lebkuchengewürz  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 (250 g)  Tüte Mohn-Back  
  • 400 g   weiße Kuvertüre  
  •     Backpapier  
  •     Macadamianüsse zum Verzieren (ersatzweise Mandeln) 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Sirup, Zucker und Fett in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Mehl, Sahne, Ei, Backpulver, Lebkuchengewürz und Salz in eine Rührschüssel geben, Zucker-Sirup-Fettgemisch daraufgeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, glatt streichen und die Mohnmasse vorsichtig darauf verteilen. Lebkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen.
3.
Lebkuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Lebkuchen in Rauten schneiden. Kuvertüre auf einem heißen Wasserbad schmelzen und je eine Ecke der Rauten zur Hälfte eintauchen.
4.
Getauchte Rauten abtropfen lassen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und trocknen lassen. Nach Belieben jede Rautemit einer Nuss verzieren. Ergibt ca. 50 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved