Lebkuchenstadt

Lebkuchenstadt Rezept

Zutaten

Für Häuser
  • 250 zimmerwarme Butter 
  • 175 brauner Zucker 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 350 heller Sirup 
  • 700 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1 TL  Salz 
  • 2 Päckchen  Lebkuchengewürz 
  • 3 EL  Kakaopulver 
  • 200 Puderzucker 
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  • 1   Einmal-Spritzbeutel oder kleiner Gefrierbeutel 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Zuerst Eier einzeln einrühren, dann den Sirup zugeben. Mehl, Backpulver, Salz und Gewürz vermengen und langsam einrühren. Teig halbieren. Eine Hälfte in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Unter die andere Hälfte Kakao rühren. Dunklen Teig ebenfalls in Folie wickeln und kalt stellen
2.
Für die Häuser-Schablonen auf Karton 3 verschiedene Häuser zeichnen (13–15 cm hoch, 6–9 cm breit) und ausschneiden. Dunklen Teig nochmals halbieren. Eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2–3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig mit Hilfe von einem kleinen Messer und den Häuser-Schablonen Häuser ausschneiden (Teig wird sehr schnell weich. Sollte der Teig viel zu weich sein, etwas Mehl unterkneten). Häuser auf 3–4 mit Backpapier belegte Backbleche legen
3.
Für die Stadt werden jeweils 6 helle und dunkle Häuser benötigt. In die übrigen Häuser jeweils ein Loch zum Aufhängen stechen. Teigreste nochmals verkneten und einige kleine Vierecke und Kreise für Türen und Fenster ausschneiden. Teigreste wieder verkneten und kalt stellen. Hellen Teig ebenso verarbeiten
4.
Häuser mit etwas Wasser bepinseln. Fenster und Türen auf die Häuser kleben (helle Häuser dunkle Fenster/Türen, dunkle Häuser helle Fenster/Türen). Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 7–8 Minuten backen. Häuser zuerst auf den Blechen abkühlen lassen, dann auf Kuchengittern auskühlen lassen. Beide Teigsorten ebenso weiter verarbeiten
5.
Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eiweiß zugeben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten dicken Guss verrühren. Guss in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Ausgekühlte Lebkuchenhäuser mit Zuckerguss verzieren und mindestens 30 Minuten trocknen lassen
6.
Lebkuchenhäuser mit Zuckerguss an einen Backrahmen (ca. 23 x 23 cm) kleben und trocknen lassen. Innenraum der Stadt nach Belieben füllen, z. B. mit Weihnachtskugeln oder Seidenpapier
7.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden

Ernährungsinfo

18 Häuser ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 54g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved