Leichtes Putenragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10 g   getrocknete Steinpilze in Scheiben  
  • 600 g   Putenbrust  
  • 250 g   weiße Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 125 g   Patna Reis  
  •     Salz  
  • 2 EL   Öl  
  • 125 g   abgetropfte Pfifferlinge aus dem Glas  
  •     Pfeffer  
  • 25 g   Mehl  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   klare klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  •     Rosa Beeren zum Bestreuen 
  •     Öl für die Timbale-Förmchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Steinpilze waschen und mindestens 30 Minuten in 1/2 Liter heißem Wasser einweichen. Putenbrust waschen, trocken tupfen und in nicht zu große Würfel schneiden. Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Reis in 1/4 Liter kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch unter Wenden goldbraun anbraten. Champignons und Zwiebel zufügen und 2-3 Minuten mitbraten. Pfifferlinge unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben, unter Rühren anschwitzen und mit Steinpilzen und Einweichwasser ablöschen. Hühnerbrühe zufügen, aufkochen und zugedeckt 4-5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Fertiges Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Timbale-Förmchen mit Öl auspinseln, heißen Reis einfüllen und andrücken. 4-5 Minuten beiseite stellen. Reis-Timbale auf Teller stürzen und das Ragout darum anrichten. Mit Schnittlauchröllchen und grob gemahlenen Rosa Beeren bestreuen. Mit Schnittlauch garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved