Linsen-Chili

0
(0) 0 Sterne von 5
Linsen-Chili Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2   Hokkaido-Kürbis (ca. 350 g) 
  • 200 Chorizo-Salami im Stück 
  • 1–2   rote Chilischoten 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 3 EL  Öl 
  • 125 braune Linsen 
  • 800 ml  Hühnerfond 
  • 4   Tomaten 
  • 125 Belugalinsen 
  • 1 TL  gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1 TL  gemahlene Korianderkörner 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kürbis putzen, waschen, halbieren, entkernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Wurst längs halbieren und in Scheiben schneiden
2.
Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Kürbis und Wurst unter Wenden 3–4 Minuten anbraten, herausnehmen
3.
Zwiebeln, Knoblauch und Chili im heißen Bratfett glasig dünsten. Braune Linsen zugeben, kurz mit andünsten. Die Hälfte des Fonds angießen und offen ca. 20 Minuten köcheln lassen (oder bis die Linsen weich sind). Zwischendurch übrigen Fond und ca. 300 ml Wasser nach und nach angießen. Tomaten waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden
4.
Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Belugalinsen, Kürbis, Tomaten und Wurst zugeben und mitköcheln. Zuletzt Kümmel und Koriander unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 31g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved