close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Linsensuppe mit Haselnusspesto

Aus kochen & genießen 10/2011
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 4–5 EL   Öl (z. B. Rapsöl) 
  • 250 g   Tellerlinsen  
  • 300 g   Kasselerlachs  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 250 g   Kartoffeln  
  • 75 g   getrocknete Pflaumen  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 40 g   Haselnusskerne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • ca. 2 EL   Obstessig  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen. Möhren und Sellerie klein würfeln, Porree in Ringe schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln.
2.
1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Suppengrün und gut die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Linsen und Fleisch abspülen. Mit 1 1/2 l Wasser und Thymian zum Gemüse geben. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Pflaumen würfeln. Beides zu den Linsen geben und weitere ca. 15 Minuten garen.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln. Etwas zum Garnieren beiseite legen. Rest mit Nüssen und übrigen Zwiebeln grob pürieren, dabei 3–4 EL Öl unterrühren. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Fleisch aus der Suppe nehmen und würfeln. Wieder in die Suppe geben. Suppe mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. In tiefen Tellern anrichten und etwas Haselnusspesto daraufgeben. Mit Petersilie garnieren.
6.
Restliches Pesto dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved