Linzer Orangentörtchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 Messerspitze   gemahlene Gewürznelke  
  • 125 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 450 g   Orangenmarmelade  
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Mehl, Salz, Puderzucker, Backpulver, Zimt, Nelke und Haselnüsse in einer Schüssel mischen. 1 Ei und Butter zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. 12 Förmchen (unten 8 cm Ø; oben 10 cm Ø; 100 ml Inhalt) fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Kreise (ca. 11 cm Ø) ausstechen. Förmchen damit auslegen. Aus dem Rest des Teiges Sterne und Sternschnuppen ausstechen. Marmelade in den Förmchen verteilen, glatt streichen. Teigsterne darauf verteilen. 1 Ei verquirlen und die Sterne damit bestreichen. Förmchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 16 Minuten backen. Bleche vorsichtig herausnehmen (Marmelade ist flüssig!!!) und auskühlen lassen. Törtchen aus den Förmchen lösen
2.
Tipp: Die Törtchen können auf Vorrat gebacken werden, da sie sich wie Weihnachtsplätzchen zum Aufbewahren (ca. 2 Wochen) eignen
3.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved