close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mafaldine mit Brokkoli und Brätbällchen

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 500 g   Brokkoli  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 300 g   Nudeln (z. B. Mafaldine) 
  • 500 g   reife Tomaten  
  • 3   feine ungebrühte Kalbsbratwürste (à ca. 100 g) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 30 g   Kapern (Glas, mild-würzig eingelegt) 
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 50 g   geriebener Parmesankäse  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
3–4 Liter Salzwasser in einem Topf aufkochen. Inzwischen Brokkoli putzen, waschen, Röschen von den Stielen schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Nudeln in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Inzwischen Tomaten waschen und grob würfeln. 3–4 Minuten vor Ende der Garzeit der Nudeln den Brokkoli zufügen. Brätbällchen direkt aus dem Darm als kleine Bällchen ins Nudelwasser drücken und bis zum Ende mit garen.
3.
100 ml Nudelwasser mit einer Schöpfkelle abnehmen. Nudeln in ein Sieb gießen, gut abtropfen. Inzwischen Öl in dem Nudeltopf erhitzen, Tomaten und Knoblauch zufügen, kurz andünsten, Nudelwasser und Kapern zufügen.
4.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Nudeln, Brokkoli und Brätbällchen zufügen und erhitzen. 40 g Parmesan untermengen. Mit restlichem Parmesan bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved