Mairübchen-Kartoffelauflauf mit Möhren in Käsesoße

3.333335
(12) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 2 EL   Mehl  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 250 ml   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 300 g   Möhren  
  • 500 g   Mairübchen  
  • 100 g   Goudakäse  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 4 EL   Sonnenblumenkerne  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und pellen. Fett in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen.
2.
Brühe und Milch unter Rühren zugießen. Aufkochen, 3–5 Minuten kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren und Mairübchen schälen, waschen. Möhren in Scheiben und Mairübchen in Würfel schneiden.
3.
Käse grob reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Käse, bis auf etwas zum Bestreuen, und gehackte Petersilie in die Soße rühren.
4.
Kartoffeln würfeln. Kartoffeln, Möhren, Mairübchen und Sonnenblumenkerne in eine gefettete Auflaufform geben. Mit Soße begießen und übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten garen.
5.
Fertigen Auflauf mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved