Mais-Käse-Kartoffelpuffer

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 100 g   mittelalter Goudakäse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Mehl  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  • 150 g   Gemüsemais (aus der Dose) 
  • 20 g   Butterschmalz  
  • 100 g   Salatgurke  
  • 1/2 Bund   Radieschen  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 250 g   Magerquark  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 50 ml   Milch  
  • 4 Scheiben (à 75 g)  gekochter Schinken  
  •     Petersilie und Salat  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Käse ebenfalls grob reiben. Kartoffeln, Zwiebel, Ei, Mehl, Pfeffer und Salz vermengen. Mais und Käse untermengen.
2.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und aus dem Kartoffelteig nacheinander je 3 Puffer in der Pfanne backen. In der Zwischenzeit Gurke waschen und in Würfel schneiden. Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden.
3.
Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in kleine Röllchen schneiden. Quark, Joghurt, Milch, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Radieschen und Gurke untermengen.
4.
Puffer, Schinken und etwas Quark auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Petersilie und Salatblatt garniert servieren. Restlichen Quark extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved